Von Streifen und Knoten

Dank einem sehr schönen Stricktreffen, auf dem wir alle (Ironiemodus an) „total hausfrauig zusammen gesessen und gestrickt haben“ (Ironiemodus aus) 🙂 habe ich gestern fast den gesamten Rest meines Noro Striped Scarfs fertig gestrickt. Die letzten Meter Silk Garden Lite habe ich dann zuhause zu Streifen verarbeitet.

norostripedscarffinished

Anfangs hatte ich Zweifel, ob ich mit vier Knäuel tatsächlich einen Schal bekomme, der auch lang genug ist, um ihn zwei Mal um den Hals zu schlingen. Aber die Wolle hat dicke gereicht: Der Schal ist locker zwei Meter lang geworden. Ohne Spannen.

norostripedscarffinished2

Trotz der tollen Farbverläufe, der Farbintensität und der angenehm weichen Oberfläche bin ich allerdings auch etwas sauer auf Noro. Man kann ja mal einen Knoten in einem Knäuel haben, kein Thema. Ärgerlich ist es allerdings, wenn man in vier Knäuel Knoten hat und in einem sogar zwei. Und besonders ärgerlich ist, wenn diese fünf Knoten dazu führen, dass man ständig stückeln muss, um den Farbverlauf zu erhalten, weil pink an hellgrün geknotet war. Ok, ich wusste vorher, dass in Noro öfters Knoten versteckt sind. Aber gerade vor dem Hintergrund, dass diese Garne für einen sehr stolzen Preis verkauft werden, stimmt mich dieses hohe Knotenaufkommen doch schon etwas unzufrieden.

Hier nochmal alles im Überblick:

  • Wolle: Silk Garden Lite von Noro; Farbe 2014 und 2021
  • Verbrauch: Pro Farbe zwei Knäuel
  • Nadelstärke: 3mm
  • Anleitung: Noro Striped Scarf von Jared Flood, kostenlos auf seinem Blog erhältlich
Advertisements

3 responses to “Von Streifen und Knoten

  • Andrea

    Ich fühl mich heute gar nicht hausfrauig, vielleicht habe ich meine ganzen diesbezüglichen Energien gestern schon verausgabt 😉
    Die Knoten sind ärgerlich, ja, aber der Schal ist wirklich schön geworden.!
    Liebe Grüße
    Mascha

  • Franziska

    Wow, der Schal ist ja richtig toll! Neid, Neid, Neid! 😀

    Knoten in Wollknäulen ärgern mich auch immer total. Ich bin die Letzte die sich aufregt, wenn man ein Knoten drin ist, aber am laufenden Band, äääh Knäul, ist das schon ärgerlich.

  • Sylvia

    Liebe MS. BlackStich, ein wunderbares Exemplar des Noro Streifen-Schals ist das geworden, ich mag die sanften Farben. Würdest du mir vielleicht ein Tipp zu den Randmaschen geben. Ich habe verschiedenes probiert, aber leider werden meine Randmaschen alle knotig. Wie hast du diese gearbeitet? Vielen Dank schon im voraus für deine Beantwortungsmühen. Liebe Grüße, Sylvia.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: