Mein blaues Wunder, oder: Aus zwei mach eins

Jaja, liebe Strickleserschaft, seitdem das Spinnrad ins Hause BlackStitch eingezogen ist, gibt es kaum noch Blogeinträge übers Stricken. Allerdings stricke ich schon noch, gestern Abend sogar eine ganze halbe Socke! Mehr dazu demnächst … Jetzt möchte ich erstmal voller Stolz meinen ersten „richtigen“ Strang zeigen! „Richtig“ weil ich erstmals nix überdreht habe und nicht die Hälfte verknotet dem Mülleimer zuführen musste. So sah alles noch im Kammzug aus:

So auf den Spulen:

Und hier das fertige Endprodukt:

Verzwirnt habe ich mit einer selbstgebastelten Lazy Kate (Karton und Stricknadeln aus der Zeit vor KnitPicks bzw. KnitPro).
Schade, dass meine Geburtstagshaspel noch nicht da ist und ich somit noch nicht die Länge des Strangs bestimmen kann. Für ein paar Socken dürfte es aber fast reichen! Da für diese jedoch das zweifache Verzwirnen nicht so optimal ist, denke ich eher über ein kleines Baktus-Tuch nach … und übe schonmal das Navajo-Zwirnen.

Advertisements

9 responses to “Mein blaues Wunder, oder: Aus zwei mach eins

  • The Curious Crab

    Toll sieht das aus!
    Bin gespannt, was du letztendlich daraus machst!
    LG,
    Crab

  • Christina

    Hallo,
    tolle Farben, da warst du echt fleißig.

    Gruß
    Christina

  • Susann

    Na das sieht doch richtig Klasse aus. Gefällt mir gut. Wenn Du das Garn eng verzwirnst, kann man es auch zum Sockenstricken verwenden. ein schöner Kammzug war es. Verrätst Du mir wo Du den her hast?

    Liebe Grüße
    Susann

  • msblackstitch

    Susann, der Kammzug kam (wie mein Spinnrad) von Wolle Traub in Winterbach. Kann man aber natürlich auch online bestellen … und zwar hier. Leider ist genau der blau-lilane gerade nicht im Shop 😦

  • Franziska

    Da habe ich ja jetzt eine angehende Fachkundige, wenn ich mich dann doch mal näher damit befassen möchte. Aber zwei Fragen hätte ich schon. Was ist der Unterschied zwischen Doppeltritt und einfachem? Und könnte man auch Sockenwolle spinnen (bzw. wenn ja, wie macht man dass dann mit dem Synthetikanteil)?
    Falls Du selber noch keine Antworten drauf hast macht das natürlich nix. Kenne nur sonst keine ‚Spinnerinnen‘ und die Fragen haben mich schon immer interessiert. 🙂

    Liebe Grüsse und eine schöne Restwoche

  • msblackstitch

    Hi Franziska, schön, Dich mal wieder zu lesen 🙂 Der Unterschied zwischen Doppeltrtt und einfachem ist folgender: Beim Doppeltritt hat man zwei Pedale, beim einfachen nur eines (sieht man hier).

    Klar kann man auch Sockenwolle in der Zusammensetzung von Regia, Opal oder so verspinnen. Wie das mit den Polytierchen im Kammzug dann aussieht, kann ich erst demnächst sagen, habe mir nämlich einen entsprechenden Kammzug vor kurzem bestellt, der noch nicht da ist 🙂

  • Franziska

    „Der Unterschied zwischen Doppeltrtt und einfachem ist folgender: Beim Doppeltritt hat man zwei Pedale, beim einfachen nur eines (sieht man hier).“

    Ich kugel mich gerade! 😀 Zu dem Punkt war ich bis dato schon gekommen. 😉 Meine Frage war eher wofür das zusätzliche Pedal ist. Das muss ja nun einen Sinn haben.

  • msblackstitch

    Achsoo *lol* 🙂
    Hm, ich könnte mir vorstellen, dass man mit zwei Pedalen das Rad schneller drehen lassen kann – ist aber nur eine Vermutung! Hängt halt auch davon ab, wie gut man mit zwei oder einem Pedal zurecht kommt. Ich empfinde das Treten von zwei Pedalen jedenfalls viel angenehmer, als die ganze Arbeit mit einem Bein machen zu müssen. Kann also auch nur ein reines Komfort-Feature sein 🙂
    LG
    Martina

  • Franziska

    Ah, das bringt etwas Licht ins Dunkel. Da werde ich mich mal weiter schlau machen. 🙂
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: