Welle um Welle

Selten hat mir das Lace stricken so viel Spaß gemacht, wie bei diesem Tuch – die Maschen haben sich quasi von alleine gestrickt.

Das Lochmuster ist durchbrochen von zwei rechten Maschen, die von jeweils einer linken Masche umrandet werden. Diese „Wellen“ geben dem Tuch eine sehr schöne Struktur.

Von dem Wollmeisenstrang hatte ich nur zirka drei Meter übrig … das Abketten war dementsprechend eine spannende Angelegenheit!

Das Tuch lässt sich recht einfach stricken und wäre auch für Lace-Anfänger geeignet. Es ist verhältnismäßig unkompliziert, das Muster ist leicht zu merken und sieht klasse aus. Noch dazu ist die Anleitung kostenlos.

Und hier nochmal alles im Überblick:

  • Wolle: Wollmeise Twin in einer „Nobody’s Perfect“ Farbe
  • Verbrauch: Alles bis auf drei Meter
  • Nadelstärke: 3,5 mm
  • Anleitung: Seas Shawl von Suzy Crancer (luckyfind), kostenlos bei Ravelry
Advertisements

13 responses to “Welle um Welle

  • wollbine

    Ein wunderschönes Tuch in einer wundervollen Farbe.
    Und ich bin jedes Mal beim Spannen der Teile davon fasziniert, wenn aus einem krumpeligen Etwas das Filigrane und Leichte zum Vorschein kommen.

  • MsBlackStitch

    Da stimme ich dir absolut zu – die Verwandlung durch das Spannen ist jedes Mal eine Überraschung! 🙂

  • Discordia

    Ich hätte nicht auf deinen Blog schauen dürfen… Jetzt bin ich wirklich versucht dieses Tuch zu stricken. ^^
    Einfach nur wunderschön geworden!

    LG

  • Franziska

    Wunderschön, sowohl die Farbe als auch das Muster.
    Hab es mir sofort gespeichert und hoffe es demnächst anschlagen zu können. 🙂

  • linnea

    ich bin begeistert! auch das garn ist sehr harmonisch zum muster und thema – und schöne bilder sind es auch noch.
    linnea

  • Lena

    Ich mag die ersten beiden Fotos ganz besonders gern. Eine tolle Idee, dass Wellentuch vor einem Bach (mit Wellen) abzulichten 😀 Wenn ich nur wüsste wohin mit den ganzen Tüchern, würde ich auch welche Stricken. Es gitb immer wieder so schöne Modelle, aber na ja… Immerhin kann ich sie bei dir bewundern und bestaunen 😉

    Liebe Grüße,
    Lena

  • Ursula

    Guten Tag an alle,

    bin per Zufall über dieses wunderschöne Tuch gestolpert. Habe sogar schon die Strickschrift – nur mit den englischen Bezeichnungen, Abkürzungen und dem sonstigen englischen „Fachjargon“ kann ich so gar nichts anfangen.

    Hat jemand von Ihnen vielleicht eine deutsche Anleitung für mich?

    Nun aber zu Lenas Bemerkung vom 3.8.2012: es gibt spezielle „Plastiktüten“, aus denen man die Luft heraussaugen kann. Die schließen luft-, wasser- und mottendicht. Und da diese Tücher ja hauptsächlich aus Luft bestehen, kann man nahezu Dutzende von diesen Tüchern darin aufbewahren und braucht wirklich nur minimalen Platz dafür.
    Dem Stricken dieser herrlichen Tücher steht damit nichts mehr im Weg.

    Herzlichen Dank im voraus für die deutsche Strickanleitung
    und viele Grüße
    Ursula

  • Miamariamiau

    Ist wirklich wunderschön geworden! Und da du schreibst, es wäre sogar Anfängertauglich, war ich zunächst höchstmotiviert, habe jetzt aber auch schon vorm Loslegen Sprach- und sonstige Probleme 🙂 – bin blutige Lace-Anfängerin 😦 Aber vielleicht schaffen wir es ja, wenn wir uns zusammentun 🙂 Ich übersetze einfach mal, was ich verstehe. Was ich nicht verstehe, lasse ich in englisch:

    11 Maschen aufnehmen (2 Randmaschen, 2 right side triangle Maschen??, 3 Centermaschen??, 2 left side triangle Maschen??, 2 Randmaschen)

    Randmaschen (nicht aufgezeichnet): (2 auf jeder Seite des Dreiecks): Rechte Seite: 2 rechte Maschen/ linke Seite: eine rechts, eine links, dann mit einer links und einer rechts an der anderen Kante enden (also genau umgekehrt).

    Centermaschen (nicht eingezeichnet): (3 zwischen rechter und linker Seite des Schals): eine rechts, eine links, eine rechts auf der rechten Seite / 3 linke auf der linken Seite.

    Reihe 1 und alle anderen ungeraden Reihen auf der linken Seite: linke Maschen

    Reihe 2: Beginnen Sie mit der Zeichnung. Stitch count (Formel zum Maschenzählen?) lautet: Reihennummer x 2 + 7 (also z.B. Reihe 4=15 Maschen?)
    Alle 28 Reihen kommen 2 weitere pattern stitch repeats dazu. So lange weiterstricken, bis das Tuch groß genug ist oder die Wolle leer. Die Größe kann variiert werden, Garn und Nadelstärke können frei gewählt werden. Für den wellenartigen Abschluss (siehe Bild) mit der Mustersequenz Reihe 64 enden, Rückreihe rechts stricken und dehnbar abketten.

    So, wenn jetzt noch wer die Lücken füllt, ist es ganz vielleicht zu schaffen 😉

  • Ursula

    Hallo Wollbine,

    kann ich Ihrem Kommentar entnehmen, dass Sie dieses Prachtstück gearbeitet haben?

    Falls „ja“: haben Sie irgendeine deutsche Anleitung dafür?
    Muss ja nicht in „Schönschrift“ sein – Hauptsache verständlich…

    Im voraus vielen Dank und
    LG – Ursula

  • Elfriede Riepl

    Ein wunderschönes Tuch. Leider sind meine Englichkenntnisse nicht ausreichend.
    Kann man eine deutsche Anleitung haben??
    Vielen Dank!

    Elfriede

  • Jutta Fuchs

    Hallo, habe grade voller Neid das tolle Tuch entdeckt und versucht, aus der Anleitung schlau zu werden. Leider geht es mir wie anscheinend allen anderen. Die Übersetzung ist nicht möglich. Gibt es mittlerweile eine deutsche Anleitung`? Habe auch in Ravelry nichts entdeckt.

    Grüßle Jutta Fuchs

  • Jutta Fuchs

    HA!! Hab was gefunden. Jetzt wird noch ausprobiert. Dann gibt es weitere Info. Aber soweit kann ich schon mal sagen: Sit irgendwie nicht schwer. Besteht nur aus rechten und linken Maschen, Umschläge und zwei Maschen zusammenstricken. Soweit, so gut. … 🙂

  • Jutta Fuchs

    So, Ihr Lieben, Strickfanatiker und Schalliebhaber. Das Rätsel ist entschlüsselt.

    ⬜ das ist eine rechte Masche.

    🌑 das ist eine linke Masche.

    / bzw. \ dies bedeutet zwei zusammen stricken
    ( also in die jeweilige Richtung)

    ⭕ und das ist ein Umschlag.

    Hab es ausprobiert, sieht gut aus. Viel Spaß 🙌

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: