Schlagwort-Archive: knit picks

„Dreamz“

Vor kurzem war eine liebe Kollegin in den USA und ich habe sie gebeten, falls sie zufällig Zeit hätte und einen Wolle-Laden sehen würde, doch dort mal nach Signature Needles zu fragen und mir eventuell ein Paar mitzubringen. Sie hatte Zeit und ein Yarn Store war auch in der Nähe, nur hatte dieser keine Nadeln von Signature. Statt dessen hat sie mir eine 3,5er Nadel der Marke Knitter’s Pride mitgebracht (so super sollen die Signatures ja auch garnicht sein, wie Tichiro vor kurzem geschrieben hat, ich hab also nix verpasst). Das Nadelmodell trägt den Namen „Dreamz“.

Das Holz und die Grünschattierung kamen mir gleich bekannt vor – und tatsächlich ist Knitter’s Pride anscheinend der Name, unter dem in den USA die Produkte von KnitPro vertrieben werden (war KnitPro nicht ursprünglich mal Knit Picks?). Diese gibt es in Deutschland mittlerweile bei Wolle Rödel sowie von Lana Grossa und Prym.

Die „Dreamz“ Nadeln haben für jede Nadelstärke eine eigene Farbe, was ich sehr praktisch finde, spart man sich so doch das messen des Umfangs, da man auf den ersten Blick erkennt, um welche Stärke es sich handelt. Zusätzlich steht die Stärke in Millimetern auf den Nadeln selbst (mal sehen, ob der Aufdruck sich ebenso schnell abnutzt, wie bei den europäischen Versionen) sowie in US-Größe auf dem Metallstück zwischen Nadel und Seil. Hier gibt es wohl einen Unterschied zwischen den Produkten für USA und Europa: während meine Nadeln fest am Seil sind, gibt es hier wohl nur Schraubversionen. Die Oberfläche der Nadeln kommt mir ein wenig „klebriger“ vor, als bei den mir bekannten KnitPro-Rödel-Nadeln, kann aber auch sein, dass die Nadeln erstmal „eingestrickt“ werden müssen. Das Seil ist schwarz und etwas dicker als die lila Anschraub-Versionen. Ansonsten ist alles wie von KnitPro gewöhnt: schöne Spitze, flexibles Seil, gute Übergänge.

Was ich mit den Nadeln da stricke? Das zeige ich, sobald es etwas mehr zu sehen gibt 😉


Na toll.

ärgerlich ...

Das ist gestern beim Nadel-aus-dem-anprobierfähigen-Cardigan-herausziehen passiert … ein Seil-Totalschaden. Jetzt hab ich natürlich keine Ahnung mehr, wo das defekte Seil her ist. Kann sein, dass das bei meiner „Black Box“ dabei war, kann aber auch genausogut sein, dass ich das letztens dazu gekauft habe. Hm. Ob ich auch bei Knitpicks direkt reklamieren kann?