Schlagwort-Archive: opal

Elfinchen

Passend zum heutigen Sommeranfang sind meine Elfine’s Socks fertig geworden!

Das Stricken mit den dünnen Nadeln hat sich ausgezahlt: Die Socken sitzen gut, das Lace-Muster öffnet sich schön und sie rutschen auch nicht nach unten.

Ich habe zwei kleine Änderungen zur Anleitung vorgenommen. Diese hat als Abschluss nämlich einen Rand in kraus rechts vorgesehen, das hat mir garnicht gefallen. Statt dessen habe ich ein normales 2×2-Bündchen angestrickt. Außerdem habe ich den Fersenrand in glatt rechts etwas verlängert, sonst hätte das Muster zu weit unten am Fuß wieder angesetzt, was irgendwie komisch ausgesehen hätte.

Hier nochmal alles im Überblick:

Jetzt brauche ich nur noch etwas Türkises, mit dem zusammen ich die Elfinchen ausführen kann 🙂


Sommer, Sonne, Socken. Oder so.

Völlig untypisch für mich stricke ich gerade mit wachsender Begeisterung ein paar Mustersocken. Und dann auch noch in einer für mich sehr untypischen Farbe.

elfincheninprogress

Diese Opal-Farbe erinnert mich an einen Swimming Pool und da muss ich unweigerlich an Sommer denken. Deshalb musste auch eine sommerliche Socke (also eine mit Löchern) daraus gestrickt werden. Ich habe mich für die Elfine’s Socks von Anna Bell (My Fashionable Life) entschieden.

Seit ich dieses Projekt angefangen habe, befinde ich mich im Sockenwahn. Meine Ravelry Queue ist in kürzester Zeit um 37 Sockenanleitungen länger geworden und ich plane schon das nächste Paar, wenn die Elfinchen fertig sind. Leider habe ich recht kleine Füße und stricke sehr locker – deshalb muss ich auf Nadeln in Zahnstochergröße (1,75 mm) zurück greifen, wenn ich Lace-Socken stricken möchte, die auch einigermaßen sitzen sollen.

Neuerdings residieren meine Anleitungen auch nicht mehr in Klarsichtfolien, auf denen keine Post-Its halten und die sie vorm Verknicken in einer überfüllten Stricktasche eh nicht schützen. Ich habe mir von der lieben Claudia aus unserer lokalen Ravelry-Gruppe die Idee mit dem Klemmbrett abgeschaut. Das erleichtert das Lesen der Anleitung beim Stricken ungemein. Denn obwohl ich bereits an der zweiten Socke bin, kann ich das Muster immernoch nicht auswendig.


Harry Potter für die Füße

Noch 63 Tage bis zum Start vom sechsten Potter-Film – Und ich freue mich sehr darauf! Vielleicht erklärt das, wieso ich gerade gleich zwei Potter-Sockenprojekte auf den Nadeln habe.

harrypottersocks

Rechts: Opal Harry Potter Farbe 2350, auch bekannt als Tonks (was die Färbung mit dem Charakter zu tun hat, ist mir allerdings etwas schleierhaft) in meiner neuen Lieblingskonstruktion Toe Up.
Links: Lana Grossa Meilenweit Merino in dem absolut unfotografierbaren Muster Bellatrix (Ravelry Link). Das löchrige Muster lässt die Socken unglaublich riesig werden, weswegen ich das Paar mit Nadelstärke 1,75 stricke und zusätzlich noch die Maschenanzahl verringert habe. Wie beim Clapotis entstehen die Löcher durch gezieltes Fallenlassen von Maschen, bzw. Umschlägen – ein Riesenspaß!